Etwas andere Ostern

Veröffentlicht von

Durch das Corona-Virus war Ostern anders als sonst.

Bei uns ist es so, seit ich denken kann, dass wir Ostersonntag in die Kirche gehen und meine Mutter einen Kinder-Gottesdienst macht. Während des Gottesdienstes gehen ich, mein Vater und mein Bruder für die kleinen Kinder Ostereier verstecken. Danach machen wir mit allen Menschen in der Kirche ein gemeinsames Osterfrühstück.

Dieses Jahr ging das aber nicht. Deshalb gab es einen Gottesdienst „to go“. Dazu haben wir Tüten mit Texten, Bastelideen und Osterkerzen befüllt und an einer Wäscheleine am Gemeindehaus aufgehangen.

Alle die dort vorbeigekommen sind, konnten sich eine Tüte mitnehmen und eine Nachricht da lassen. Die meisten haben „bleibt bitte gesund“ geschrieben.

von Niklas

oznorMO